Herzlich willkommen auf den Internetseiten von ProTamaskan e.V.
 


Untersuchungsstandard

Grundsätzlich wird für alle Welpen von dem Züchter über ein zertifiziertes Labor in den USA (Geneseek) ein DNA-Abgleich mit Vaterschaftstest in Auftrag gegeben.

Jeder Welpe bekommt weiterhin eine umfassende gentechnische Untersuchung gemäß MyDogDNA oder EMBARK. Damit sind ca 160 Krankheiten und Genmutationen untersucht. Dieses Zertifikat bekommt der neue Welpenbesitzer für seinen Schützling ausgehändigt.

Die Untersuchung der Degenerativen Myelopathie (DM) ist ebenfalls obligat, wenn nicht beide Elternteile frei von dem Gen sind. (Clear by parentage)

Erst danach bekommt der neue Besitzer die TEA-Papiere für den Hund.


Standards für die Aufnahme in die Zucht.

Radiologische Auswertung der Hüfte und der Ellenbogen. Diese Ergebnisse werden zentral begutachtet und ausgewertet.

Blutuntersuchung des sog. Zwergenwuchses.

Standardisierte manuelle Untersuchung der Augen nach internationalen Standard EVCO.

Bestimmungen über MydogDNA sind nicht ausreichend, da nicht alle Untersuchungen so möglich sind.

Ausstellung eines Zertifikates über das Vorhandensein beider Hoden beim Rüden durch einen Tierarzt.

Eigenverpflichtung bei gesundheitlichen oder charakterlichen Veränderungen des Zuchttieres die Zuchtzulassung seriös zu evaluieren.

Mehr Info's über Gesundheitsstandard hier -->weiterlesen

  by Pro Tamaskan e.V.  


© 2018 - 2028 Pro Tamaskan e.V